Kinabatangan River

Das Städtchen Sukau, ca. 100 km südöstlich von Sandakan, ist der Ausgangspunkt für die Erkundung von Sabahs längstem Fluss (560 km), dem Kinabatangan River. Unabhängiges Reisen ist wegen des unwegsamen Gebirgs- und Dschungelterrains praktisch unmöglich. Eine selbst gebuchte, dreistündige Bootsfahrt auf dem Fluss und seinen Nebenarmen ist ein Erlebnis das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Schließlich gehört das Gebiet zu den wildreichsten Malaysias. Am Morgen und späten Nachmittag kann man sogar die skurrilen Nasenaffen (lat. Nasalis larvatus) beobachten, die nur auf Borneo vorkommen. Jede Menge anderer Tiere sind natürlich auch noch zu beobachten. Aber die Nasenaffen waren sehenswert, auch wenn wir auf unserer ersten Reise nicht einen zu Gesicht bekamen. Erst weitere Besuche wurden belohnt.