Khao Lak - vor dem Tsunami

Wir waren zum ersten Mal 2003 in Khao Lak, ein Jahr vor dem fürchterlichen Tsunami. Khao Lak liegt ca. 100 km von Phuket entfernt. Khao Lak nahmen wir als erste Station auf unseren Weg durch den Süden von Thailand. Kao Lak war zwar kein Geheimtipp mehr, aber man konnte noch in Ruhe Urlaub machen. Unser Plan war zunächst ein paar Tage in Khao Lak zu bleiben, bevor wir uns ein Auto mieten wollten um den Süden Thailands zu erkunden. Einfach traumhaft, die endlosen Sandstrände. Stunden lang sind wir spazieren gegangen und haben die Ruhe genossen. Wir kamen richtig runter und freuten uns auf die Fahrt in Landesinnere. Die Hotels hatten moderate Preise, kamen bis vor Kurzem hauptsächlich Backpacker hier her. Etwas Außerhalb gab es aber schon erste Luxus-Resorts. In diversen kleinen Restaurants, viele direkt am Strand aufgebaut, konnte man günstig und gut essen.

Mit einem Klick auf die Bilder werden diese vergrößert.

Nachdem wir Ko Lanta verlassen hatten und es langsam wieder Richtung Heimat ging, verbrachten wir noch ein paar Tage in Ko Lanta. Die Leute vom Hotel nahmen uns zu einer Veranstaltung mit. Es wurde den Schildkröten gehuldigt. Wir hatten alle unseren Spaß.