Jakarta

Nach rund 16 Stunden Flug via Singapur kamen wir dann in der Hauptstadt des Bevölkerungsmäßig fünft größten Landes der Welt, mit mehr als 7 Mio. Einwohnern, an. Am Flughafen organisierten wir uns ein schönes Hotel in der Stadt, dann ging es mit dem Taxi dorthin. Wir wunderten uns, dass so extrem viele Menschen auf den Straßen waren. Der Taxifahrer klärte uns auf, gut eine Stunde vorher, also kurz bevor wir gelandet sind, gab es ein kleines Erdbeben. Daher waren die Menschen auf der Straße. Der Stau, ja der ist immer so. Irgendwann sind wir dann im Hotel angekommen.

Am nächsten Tag erkundeten wir ein wenig die Stadt, die wirklich sehr kontrastreich ist. Sehr gepflegte Stadtteile, dann wieder die pure Armut mit allem Dreck dazu. Wir haben eh ein Problem mit großen Städten, daher machten wir uns schnell auf die Suche nach einem Auto um die Stadt hinter uns zu lassen. Trotzdem haben wir ein paar "Attraktionen" der Stadt gesehen. Zum Service des Autovermieters gehörte es, uns aus der Stadt zu geleiten. Was für ein tolles Angebot, ich glaube ich würde immer noch umher fahren.