Ágios Nikólaos

Fangen wir doch einfach mit einem der bekanntesten Orte, auf jeden Fall für Touristen, Kretas an. Sehr schön gelegen, direkt am Golf von Mirambellou - Ágioa Nikólaos -Hauptstadt der Provinz Lassithi. Man findet jede Menge Hotels, wobei die Strände eigentlich für die vielen Gäste viel zu klein sind; eine historische Altstadt sucht man vergebens. Dafür die der Ort viel zu jung. Sehr schön der Voulismeni-See, mitten im Stadtzentrum. Er liegt nur wenige Meter hinter dem Hafen und ist mit ihm durch einen kleinen Kanal verbunden. Viele Restaurants säumen das Seeufer - man kann herrlich entspannen - in den Straßen Drumherum seine "Kauflust" in den vielen Boutiquen ausleben.

Vom Hafen aus kann man Touren nach Spinalonga per Boot machen (eine Tour, leider haben wir den Namen des Veranstalters nicht mehr, war wirklich mehr als bemerkenswert - siehe Kapitel Spinalonga). Auf dem Hin- und Rückweg kann man die wunderschöne Landschaft und die Bucht von Elounda genießen. Elounda - ein sehr teurer, aber auch sehr schöner Ort. Unter dem Wasserspiegel erkennt man bei guten Lichtverhältnissen Grundmauern von Häusern. Man vermutet hier die Reste der antiken Hafenstadt Olous.

Mit einem Klick auf die Bilder werden diese vergrößert.